Salzgasse 4, 72525 Münsingen | Tel. 07381 - 500 383
Obere Wässere 3-7, 72764 Reutlingen | Tel. 07121 - 16 88 999

DIE VERSCHIEDENEN HÖRGERÄTE-TYPEN

Moderne Hörgeräte gibt es in den verschiedensten Ausführungen und Bauformen. Während Hörgeräte früher sehr groß waren, ist die Technik mittlerweile viel kleiner und leistungssärker geworden, sodass es Hörgeräte in fast allen Größen gibt. Die wichtigste Unterscheidung ist daher in sogenannte In dem Ohr Hörgeräte (IdO) und Hinter dem Ohr Hörgeräte (HdO). 

Nichtsdestotrotz gibt es auch noch anderen Bauformen die nicht so weit verbreitet sind oder nur bei Spezialfällen eingesetzt werde. Ein Beispiel dafür sind Implantate die direkt im Gehörgang oder dem Knochen eingesetzt werden können.

Mehr Infos

OTICON - PEOPLE FIRST

Oticon ist immer wieder Vorreiter in der Hörgeräteentwicklung und entwickelt die bestmögliche Technologie. Menschen mit Hörminderung mehr Lebensqualität zu schenken, bedeutet aber mehr, als ihnen die neueste Hörgerätetechnologie und das modernste Design zu liefern.

Getreu unserem Grundsatz "People First" haben wir ein tiefgreifendes Verständnis dafür, was Menschen mit Hörminderung brauchen, was sie sich wünschen und was sie bewegt. Diese Erfahrungen machen wir zum Kern unserer Entwicklungen. 

Mehr Infos

HÖRGERÄTE-ANPASSUNG: ABGESTIMMT AUF IHR OHR UND IHRE AKTIVITÄTEN


Multimediale Hörsystemanpassung:

Mit Hilfe modernster Technik passen wir die Hörgeräte genau an Ihr Hörvermögen und an Ihre individuellen Hörsituationen an. 

Anhand von Klangbeispielen können wir schon bei uns im Fachgeschäft verschiedene Situationen simulieren und aufgrund Ihres Hörempfindens optimieren.

WARUM DAS GEHÖR NACHLÄSST...

Der Verlust der Hörfähigkeit ist eine natürliche Folge des Alterns. Die Haarsinneszellen im Innenohr werden im Laufe der Jahre zunehmend geschwächt. Im Alter von 60 bis 65 Jahren leiden 30% der Bevölkerung an einem erheblichen Hörverlust. 
Dieser macht sich durch Schwierigkeiten beim Hören leiser, meist hochfrequenter Töne und dem Verstehen der Sprache bemerkbar. Nicht wenige Betroffene ziehen sich immer mehr aus dem aktiven leben zurück.

Auch Lärmbelastung kann Ihr Gehör zu Hause und am Arbeitsplatz schädigen. Nicht nur manche Berufe gehen mit hohen Lärmpegeln einher, durch Geräte wie Staubsauger, Rasenmäher oder MP3-Player sind Sie auch zu Hause von Lärm umgeben. Krankheiten, Mittelohrentzündungen, Arzneimittelgebrauch, erbliche Veranlagung oder Verletzungen können bei einem Hörverlust ebenfalls eine Rolle spielen. 
 

EORA - HÖRSYSTEME 

Genuss ist, wenn der Klang des Lebens noch schöner macht.

EORA Hörschmuck vereint brillantes Hören mit der Eleganz eines Schmuckstücks, welches ein Geheimnis bewahren kann. Design und Technik stehen dabei im Einklang, denn durch die filigrane Netzstruktur des Clips gelangt der Schall optimal zum speziell entwickelten Hörgerät Acriva CICP EORA. 
Präzise Handarbeit sowie variierende Materialien und Formen machen jeden Clip zum Unikat.

Mehr Infos
 

Besser hören - 100 % unsichtbar
LYRIC ERFÜLLT DEN TRAUM VOM UNSICHTBAREN HÖRGERÄT

Hören bedeutet Lebensqualität. Dennoch verzichten immer noch viele Menschen 
auf ein Hörgerät, obwohl sie von einer Hörminderung betroffen sind.
Viele Betroffene wünschen sich eine unsichtbare Lösung, vergleichbar mit einer Kontaktlinse – nur eben für das Ohr. Dieser Traum wird jetzt Wirklichkeit: mit Lyric, einem völlig neuartigen Hörgerät, das komplett unsichtbar und unkompliziert ist.

100 % unsichtbar - durch eine Platzierung im Gehörgang
Rund um die Uhr hören - monatelang ohne Batteriewechsel tragbar
Natürliche, klare Klangqualität - da Lyric die Anatomie des Ohres nutzt

Mehr Infos

Gezielt trainieren - für Ihren Hörerfolg

Die Vokale a, e, i, o, u, liegen im Tieftonbereich, sie sorgen vor allem für die Hörbarkeit der Sprache. Die Konsonanten wie z. B. f, s, t, h liegen im Hochtonbereich und sind besonders wichtig für die Sprachverständlichkeit.
Unzählige Nervenzellen sind im Gehirn aktiv, damit wir das, was wir hören, auch verstehen. Lässt das Gehör nach, werden auch die Nervenzellen der Hörbahn im Gehirn nicht mehr ausreichend stimuliert.

Durch das Pro Akustik Hörtraining werden mithilfe verschiedener Übungen die Filterfunktion und die Konzentrationsfähigkeit gezielt trainiert. Mit dem täglichen Pro Akustik Hörtraining über zwei Wochen wird für gutes Hören und Verstehen in anspruchsvollen Alltagssituationen der Grundstein gelegt, so dass sowohl Feinheiten im Alltag, als auch Unterschiede beim Vergleich verschiedener Hörsysteme besser gehört werden können. So können Sie gezielt Ihr Wunschhörsystem auswählen.

Mehr Infos
Was wir hören kann laut oder leise sein, hoch oder tief. Die Lautstärke wird in Dezibel (dB) angegeben. Frequenzen in Hertz (Hz) höher die Zahl, desto lauter bzw. höher ist der Klang. Im Schaubild unten links befinden sich tiefe, laute Klänge wie z.B. das Geräusch eines LKW`s oder einer Motorsäge. Dementsprechend sind leise, hohe Klänge wie Grillenzirpen oder Blätterrascheln oben rechts zu finden. Die Sprachlaute A-Z sind nach dem gleichen Prinzip im Schaubild eingetragen. Sie bilden die hier gelb dargestellte Sprachbanane, das sogenannte Sprachfeld nach Fant. Hier befindet sich gesprochene Sprache bei durchschnittlicher Gesprächslautstärke (ca. 65 dB).

HÖRLUCHS - UNSER PARTNER IN SACHEN GEHÖRSCHUTZ

Angepasster Gehörschutz – keiner passt besser. Im Gegensatz zum einfachen Ohrstöpsel wird Hörluchs Gehörschutz ähnlich einem Maßanzug individuell an das Ohr des Trägers angepasst. Dadurch schmiegt er sich unauffällig, sanft und leicht an die Gehörgangswand. 

100% biokompatible Materialien sorgen für ein Höchstmaß an Tragekomfort. Die Ohren schwitzen nicht und der Gleichgewichtssinn wird nicht gestört. Damit Sie in jeder Situation optimal geschützt sind, dabei aber kommunikationsfähig bleiben, haben wir von Hörluchs für unseren maßgefertigten Im-Ohr-Gehörschutz ganz unterschiedliche Lärmfilter entwickelt. Die Filter dämmen Lärm und Störgeräusche, Sprache und Warnsignale sind weiter gut zu hören. 
Für den Industriehandwerker,  für den Musiker - für Konzerte oder Disco. Für Sport-schützen, Schwimmer, Motorrad- oder Cabriofahrer, für Kinder und für alle, die auf besonders angenehme und sichere Art und Weise ihre Ohren schützen möchten.

Mehr Infos

TIPPS FÜR DIE HÖRGERÄTE-PFLEGE

Ihr Hörsystem hat ständig Kontakt mit Ihrer Haut deren natürlichem Säureschutzmantel und sollte daher regelmäßig gepflegt werden. Das gewährleistet beste Leistungsqualität und verlängert die Lebensdauer.   

Reinigung
- Reiben Sie Ihre Hörsysteme täglich mit einem weichen Tuch ohne Reinigungsmittel ab
- Verwenden Sie ein Trockensystem, um Feuchtigkeit zu vermeiden
- Entfernen Sie Ablagerungen mit einem Wattestäbchen oder Bürstchen
- Tauschen Sie die Otoplastiken Ihrer Hörsysteme regelmäßig aus  

Pflege
- Öffnen Sie bei Nichtverwendung die Batterielade
- Setzen Sie Ihre Hörsysteme keiner starken Hitze oder Feuchtigkeit aus 
- Setzen Sie die Hörsysteme erst nach Verwendung Ihrer Haarpflegeprodukte ins Ohr
- Lassen Sie Ihre Hörsysteme von Ihrem Hörgeräteakustiker überprüfen und warten

HÖRSYSTEME BEI KINDERN UND JUGENDLICHEN!

Uns liegt das Wohl unserer kleinsten Kunden besonders am Herzen. Jede Kinderanpassung erfordert Geduld, Einfühlungsvermögen und Erfahrung.
Es ist uns wichtig, dass die Hörmessungen liebevoll und in Ruhe erfolgen.
Wir arbeiten mit Beobachtungs-, Verhaltens- und Spielaudiometrie. Und auch während der Hörsystemanpassung lassen wir das natürliche Spielbedürfnis mit einfließen.
Wir nehmen uns Zeit für Sie und Ihr Kind und unterstützen Sie im Umgang mit dem neuen Hören, der Reinigung und Pflege. 

Um Ihrem Kind die Hörgeräte von Anfang an näher zu bringen ist es aktiv an der Gestaltung der eigenen Hörsysteme beteiligt. Sowohl die Hörsysteme als auch die Otoplastiken sind in vielen verschiedenen Farben erhältlich. Zudem können Sie mit kleinen Motiven verziert werden.